Wrexer Grundschüler im Projektzirkus Casselly

Sie sind die Stars in der Manege

Zirkusprojekt Wrexen: Akrobaten am Trapez . Foto: Armin Haß

 Diemelstadt-Wrexen. Sie waren die Stars im Zirkuszelt: Zwei Tage haben die 75 Schüler der Musikalischen Grundschule Wrexen geprobt, um erste dem Kindergarten und dann am Mittwochabend allen Angehörigen und Freunden zu zeigen, was sie gelernt haben.

Der auf die pädagogische Arbeit spezialisierte Zirkus Casselly der Familie Kaselowsky aus Bielefeld hat Auftritte mit Hunden, Zaubertricks, Trapez und Drahtseilartistik einstudiert.

Sie fördern Zirkusprojekt

Die Grundschüler brachten das Publikum im vollbesetzten Zirkuszelt an der Schule zum Staunen und heimsten mit akrobatischen und witzigen Nummern, mit Charme und einem Schuss Wagemut den verdienten Applaus ein.

Ermöglicht wurde das Projekt durch den Förderverein der Schule, der wiederum von heimischen Firmen großzügig mit Spenden bedacht wird und damit die Eltern finanziell weitgehend entlastete. Die waren beim Auf- und beim Abbau beteiligt.

So begeistern Zirkusleute

Musiklehrer Thomas Wienecke ist begeistert von der pädagogischen Leistung der Zirkusleute, die auch schwierige Schüler zu konzentrierter Probenarbeit anleiten konnten. Die Lehrer konnten sich während des Projektes zurückhalten. 

Wienecke freut sich, wie durch das Projekt manches verborgene Talent entdeckt und gefördert wurde. Aufgrund der guten Erfahrungen soll das Zirkusprojekt regelmäßig geboten werden.

Mehr Bilder zum Zirkustag in Wrexen in der Galerie. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare