Rockfete, Jugend-Disko, neue Fahrgeschäfte

Das sind die neuen Ideen für den Rhoder Viehmarkt

Frischer Wind für Traditionsveranstaltung: Das Rhoder Viehmarktskomitee mit Ortsvorsteher Bernd Flamme, Ortsbeiratsmitglied Jochen Galonska, dem Stadtverordneten Oliver Klaus, Claus Wetekam von der Stadtverwaltung und Stadtverordnetem Jürgen Pawelzig. Auf dem Bild fehlen die Stadtvordneten Nicole Seibel und Richard Klaus. Foto: Wetekam

Diemelstadt-Rhoden. Eine ehrenamtliche Initiative will den Kram- und Viehmarkt Rhoden vom 7. bis 9. September mit neuen Ideen beleben. Ein Viehmarktskomitee setzt auf neue Fahrgeschäfte und Wettbewerbe für die Besucher.

Das ehrenamtliche Gremium wird die Stadtverwaltung bei der Vorbereitung und Ausrichtung des Viehmarkt unterstützen. Bürgermeister Elmar Schröder äußert sich erfreut über das Engagement..

In diesem Jahr werden sich die ehrenamtlichen Helfer vorrangig um die Programmgestaltung sowie und die Organisation der Lotterie kümmern. Der Ortsbeirat hatte zur Belebung des Viehmarktes zu mehreren Gesprächsrunden mit Vereinsvertretern und Rhoder Mandtagsträgern eingeladen.

Sie machen Viehmarkt

Neben Ortsvorsteher Bernd Flamme und Ortsbeiratsmitglied Jochen Galonska arbeitren die Stadtverordneten Oliver Klaus, Jürgen Pawelzig und Nicole Seibel sowie Richard Klaus (Geschichtsverein) in dem Komitee mit, das von Claus Wetekam von der Stadtverwaltung unterstützt wird. Das wurde schon erreicht: In diesem Jahr wartet ein komplett erneuerter Vergnügungspark auf die Besucher. Durch Vermittlung von Oliver Klaus konnten einige moderne Fahrgeschäfte verpflichtet, dazu zählen auch Karussells für Kinder. Für den Krammarkt wurden neue Beschicker gewonnen..

An dem Programm am Viehmarkt-Freitag wird nichts geändert, hinsichtlich Besucher- und Umsatzzahlen gibt es keine Probleme.

Das ist neu

An den bewährten Programmpunkten Tierschau und „Schlag den Rat“ soll nach Meinung der Arbeitsgruppe ebenfalls festgehalten werden. Der Viehauftrieb soll erweitert werden, beispielsweise durch eine Kaninchenschau. Der Ortsbeirat will ein Kuhlotto ausrichten.

Am Samstagnachmittag soll zunächst eine Jugend-Disco stattfinden, dafür wird noch eine Nachwuchsband gesucht. Auf jugendliche Besucher setzt das Komitee auch für den Abend, das Konzept „Rhoden rockt“ aus dem vorigen Jahr hat sich bewährt. Die Rhoder haben dazu Kontakt zur BARock AG Bad Arolsen aufgenommen. Mitglieder dieses Vereins und die Rockgruppe „DIe Therapeuten“, die am kommenden Samstag beim City Rock Festival in Bad Arolsen auftreten, werden engagiert. Zudem wird eine Nachwuchsband gesucht.

Schlagersänger  André Gold kommt

Für den Sonntag sind wieder der Festgottesdienst, die Ziehung der Viehmarktslotterie und ein Frühschoppenkonzert in der Stadthalle geplant. Am Sonntagnachmittag soll mit dem Auftritt des Schlagerstars André Gold ein weiteres musikalisches Highlight geboten werden. Zudem soll eine Kofferversteigerung für die Viehmarktsbesucher zur Unterhaltung beitragen.

Wer Lust hat, sich aktiv im Viehmarktskomitee zu beteiligen, kann sich gerne mit der Stadtverwaltung oder auch den einzelnen Komitee-Mitgliedern in Verbindung setzen.

Insbesondere für die Organisation der Viehmarktslotterie wird noch Verstärkung gesucht. (cw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare