Dazu ein Drei-Gänge-Menü aus mobiler Küche

Sommerkino kulinarisch im Rhoder Schlosshof

+
Vergeblicher Versuch, den Bandsalat aus alten Filmstreifen zu entwirren: Die Gewerbegemeinschaft Diemelstadt mit von links Peer Starost, Bernd Bach, Marco Milleg, Horst Schnitzmeier und Ralf Schreiber plant Sommerkino auf Schloss Rhoden.   

Diemelstadt-Rhoden. Zu einem kulinarischen Kinoabend lädt die Gewerbegemeinschaft Diemelstadt am Sonnabend, 18. August, in den Innenhof von Schloss Rhoden ein. Gezeigt wird die britische Filmkomödie Grasgeflüster bei Einbruch der Dunkelheit.

Vorher dürfen sich die 150 zahlenden Gäste auf ein Drei-Gänge-Menü freuen, das ab etwa 19 Uhr von Gunnar Engler in seiner mobilen Küche zubereitet wird.

Das kulinarische Sommerkino ist die vierte Kinoveranstaltung, die die Gewerbegemeinschaft im Abstand von jeweils zwei Jahren auf die Beine stellt. In den vergangenen Jahren wurden Kinofilme schon im Schlossgarten, auf der Hude und vor der Stadthalle gezeigt. Nun im Innenhof des restaurierten Schlosses.

Der Kinofilm Grasgeflüster aus dem Jahr 2000 erzählt die Geschichte eines englischen Dorfes mit seinen schrulligen Bewohnern und ihren Geldproblemen. Hier beginnt ein arbeitsloser Gärtner, in großem Stil Hanf anzubauen. Bei dem Versuch, die Spuren zu verwischen, wird ein großes Feuer entfacht, dessen Rauch die feine Gesellschaft in einen Rauschzustand versetzt.

Ähnlich gute Laune soll der Kinoabend im Schloss verbreiten, wenn auch natürlich ganz ohne Marihuana-Rauch. Darauf freut sich nicht nur der Vorstand des Gewerbevereins mit Peer Starost, Bernd Bach, Marco Milleg, Horst Schnitzmeier und Ralf Schreiber

Der Eintritt für Kino und Drei-Gänge-Menü beträgt 25 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Rhoder Stadtladen und in der Autowerkstatt Schnitzmeier und Sänger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare