1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Diemelstadt

Sparkassenfiliale öffnet nach Automatensprengung wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Sparkasse in Wrexen öffnet nach Sanierungsarbeiten wieder.
Die Sparkasse in Wrexen öffnet nach Sanierungsarbeiten wieder. © Elmar Schulten

Die Sparkassen-Geschäftsstelle in der Wrexer Klappstraße, die im Oktober durch Automatensprenger erheblich beschädigt wurde, wird am Freitag (18. März) wieder eröffnet.

Diemelstadt-Wrexen - Der Geschäftsbetrieb wurde in der Zwischenzeit auf eine provisorische Ausweichadresse in dem ehemaligen Bürogebäude der Spedition Schwarz in der Orpethaler Straße 27 verlegt. Dort war am Dienstag der letzte Beratungstag.

„Jetzt ziehen wir wieder in die Klappstraße 6“, freuen sich Caroline Bangel und Dagmar Wicke. Viel Geld wurde investiert, um in der Geschäftsstelle den vorherigen Zustand wiederherzustellen. „Wir haben einen sechsstelligen Betrag in die Hand genommen und abgestimmt mit dem Vermieter und der Versicherung den Schaden behoben“, beschreibt Andreas Höfer, Bereichsleiter der Organisationsabteilung den Aufwand: „Der Sachschaden infolge der Sprengung des Geldautomaten war um ein Vielfaches höher als der Wert des erbeuteten Geldes.“

Dank an Handwerker

Neue Schiebetüren mussten eingesetzt, die Wände und Decken instandgesetzt, die Innenausstattung erneuert und auch in den Beratungs- und Serviceräumen mussten Büroeinrichtungen neu beschafft werden.

„Wir danken den Handwerkern, dass sie uns so schnell geholfen haben, in Wrexen unsere gewohnten Räume wieder zu nutzen. Das ist nicht selbstverständlich“, bedankt sich Dagmar Wicke für die geleisteten Arbeiten. Ihr besonderer Dank geht an die Familie Preising, die die Räume im alten Bürogebäude der Spedition zur Verfügung gestellt hatte.

Am Ende fehlten noch Elektronikbauteile

Regionalmarktleiter René Huneck ist davon überzeugt, dass schon im Herbst deutlich wurde, dass der ganze Ort hinter der Sparkasse steht: „Die schnelle Hilfe bei der Suche nach einem Ausweichquartier war beeindruckend. Auch die sofortige Einrichtung der provisorischen Geschäftsstelle war nur mit der Hilfe vor Ort möglich. Dafür möchten wir allen Beteiligten herzlich danken.“ Die Handwerker vor Ort hatten sich trotz der hohen Auftragslage schnell um die Wiederherstellung der Geschäftsstelle gekümmert. „Leider gab es auf der Zielgeraden noch Verzögerungen, weil es Lieferengpässe bei einigen Elektronikbauteilen gab, die aber mittlerweile eingetroffen und eingebaut sind“, ergänzt Andreas Höfer.

Die Sparkassen-Geschäftsstelle Wrexen ist ab Freitag, 18. März, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten, dienstags 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, geöffnet. Darüber hinaus beraten die beiden Sparkassen-Mitarbeiterinnen täglich nach vorheriger Terminvereinbarung.

Künftig mehr Schutz vor Automatensprengern

Im Foyer der Sparkassen-Geschäftsstelle steht ein neuer Geldautomat mit Aus- und Einzahl-Funktion. Dieser ist täglich von 5.30 bis 23 Uhr geöffnet. Nachts wird das Foyer verschlossen, um vor weiteren Überfällen geschützt zu sein.  red

Auch interessant

Kommentare