Tolle Stimmung bei der Prinzenproklamation

Superwoman wird Karnevalsprinzessin in Wrexen

+
Arne Jäger aus Schmillinghausen und Annika Bigge aus Wrexen sind das neue Prinzenpaar.

Diemelstadt-Wrexen. Volles Haus und tolle Stimmung beim Karnevalsauftakt in der Diemelgoldhalle. Höhepunkt der fast vierstündigen närrischen Sitzung war die Proklamation des neuen Prinzenpaares.

Mit Annika Bigge regiert nun eine Prinzessin, die den Karneval an der Diemel seit dem Kindergarten für sich verinnerlicht hat. In unzähligen Veranstaltungen stand sie auf der Bühne, Sie tanzt bei der Gruppe „Wrexer Puppenbühne“ im aktuellen Superheldenprogramm als Superwoman mit, war viele Jahre in der Prinzengarde bei allen Festen dabei und präsidiert seit einigen Jahren als Mitglied im Elferrat über alle Sitzungen.

 Ihr Prinz, Arne Jäger aus Schmillinghausen, muss den Karneval erst noch für sich entdecken. Aber an der Seite seiner Prinzessin dürfte ihm das nicht schwerfallen. 

Ähnlich war es schließlich im vergangenen Jahr Hans Schöning von der Neudorfer Bruchmühle ergangen, der von seiner Prinzessin Nadine Gemmeker in den Karneval ein geführt wurde. 

Musikalisch eröffnet und beendet wurde die große Sitzung von Sitzungspräsident Tobias Seifarth, der seine Ähnlichkeit mit Peter Brings, dem Frontmann der Kölner Stimmungs-Rockband Brings, regelmäßig für gekonnte Gesangseinlagen aus dem Brings-Repertoire nutzt.

 Den Reigen der Büttenredner eröffnete Sven Behrens als „Mann aus Beverly Hills“ wie angekündigt mit Humor der deftigeren Art. Max Dissen riss als „Mann hinter dem Bauch“ einen deftigen Witz nach dem anderen, während sich Martin Varlemann sich als Bartmann eher philosophisch gab und aus einem einfühlsamen Bart-Roman zitierte. Bauchredner Markus Kaiser war mit seinen beiden Puppencharakteren aus Medebach angereist und hatte mit Geschichten aus dem Alltag die Lacher auf seiner Seite. 

Eine sehenswerte Bühnenshows lieferten die Indianer-Mädchen vom Giershagener Carnevals-Ballett ab. Als wilde Rockstars wirbelte die Gruppe „Ladykracher“ über die Bühne. Den Vogel aber schossen die Tänzer der Wrexer Puppenkiste mit ihrem Aufgebot an Superhelden ab. 

Die starken Actionhelden ließen Supergirl und Wonderwoman mit Leichtigkeit durch die Luft wirbeln. Dazu gab es einen professionell gemachten Video-Trailer. Eine Videoeinspielung war leider alles, was es von den Flimbees zu sehen gab, denn bei den Bühnenproben für ihren Gladiatorenauftritt hatte sich eine Tänzerin am Bein verletzt.

Hier geht's zur Bildergalerie vom Bühnenprogramm: Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare