Versuchter Diebstahl in Diemelstädter Markt

Täterin flüchtet ohne Beute

Diemelstadt - Eine 63-Jährige wurde am Samstagvormittag beinahe Opfer einer Diebin. Die Diemelstädterin kaufte um 10.30 Uhr in einem Lebensmittelmarkt im Wendeweg ein. Als sie bemerkte, dass ihr Portmonee aus der Handtasche im Einkaufswagen verschwunden war, machte sie lautstark auf sich aufmerksam und eilte zum Ausgang.

Das ist auch sicherlich der Grund dafür, dass die Diebin das Portmonee samt Inhalt noch im Geschäft wegwarf und ohne Beute flüchtete. Anhand der Videoüberwachung konnte man später erkennen, dass es sich bei der unbekannten Diebin um eine etwa 45-50 Jahre alte Frau mit etwas kräftiger Figur handelt. Die Frau hatte ihre roten Haare zu einem Zopf gebunden und hatte einen weißen Anglerhut auf. Bekleidet war sie mit einem längeren dunklen Oberteil mit Spitze und darüber ein weißes T-Shirt. Sie trug eine helle Jeans und beige Sandaletten. Ihrem äußeren Erscheinungsbild nach könnte die Frau eine Angehörige reisender Familienverbände sein. Vermutlich ist sie mit einem hellen Pkw mit tschechischer Zulassung davongefahren. Ob in diesem Fahrzeug noch weitere Personen saßen, ist nicht bekannt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691/9799-0 oder jede andere Polizeidienststelle. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare