Der Heimat- und Verkehrsverein zieht positive Bilanz

Treffpunkt in der Wrexer Dorfmitte wird vielfältig genutzt

+
Sie haben die Konzertreihe Konzertsommer Diemelland ins Leben gerufen und setzten damit die vor 50 Jahren begonnene Reihe der Kirchenkonzerte in Wrexen fort. Erstmals war auch der Wrexer Bahnhof als Spielort einbezogen werden. Von links: Bahnhofseigentümer Michael D. Wiedenmann, Peter Ernst, Pfarrerin Elke Carl und Dr. Hans-Jürgen Römer vom Heimat- und Verkehrsverein Wrexen. 

Diemelstadt-Wrexen. Der Heimat- und Verkehrsverein hat bei seiner Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kussmann eine positive Bilanz gezogen. Vorsitzender Dr. Hans-Jürgen Römer berichtete, dass der Treffpunkt in der Ramser Straße 1 in den Räumen der ehemaligen Bäckerei Sieke allen interessierten Bürgern einen Ort biete, an dem Kontakte entstehen, wo Interessierte sich austauschen und miteinander ins Gespräch kommen können.

Dr. Römer: „Unser Angebot ist kostenfrei und richtet sich an sämtliche Bewohner aller Ortsteile. Die Klön-Nachmittage sind speziell für unsere älteren Mitbürger gedacht.“

Der Bürgertreff mit Kaffee und Kuchen sei als Klön-Nachmittag jeden dritten Dienstag im Monat ab 15 Uhr im Treffpunkt.

Beleibt sei auch die Geschichtswerkstatt, die jeden zweiten Dienstag im Monat um 15 Uhr im Treffpunkt zusammenkomme. Die Themen seien Wrexer Geschichte und Geschichten. Dazu würden Dokumentationen und Bildkalender erarbeitet.

Im Arbeitskreis Stricken treffen sich die Frauen des Dorfes jeden vierten Dienstag im Monat, ebenfalls um 15 Uhr.

Neu sei der Arbeitskreis Mulitmedia, der sich ebenfalls jeden vierten Dienstag im Monat um 19 Uhr treffe, um fit im Umgang mit dem Computer zu werden. Zu den Angeboten des Heimat- und Verkehrsvereins gehörten die Nachmittagsausflüge nach Dringenberg, nach Bad Karlshafen, ins Waldecker Upland und zum Edersee.

Im Holzbackofen wurde beim Museumsfest und beim TuS Jubiläum Ende August vom Backofenteam Flammkuchen und Brot gebacken. Das Backofenteam will nun ein Backhaus in der Bach-Straße an Bachs Brücke bauen.

Das Museumsfest zur Eröffnung der Saison 2019 fand auf Wunsch der Stadt Diemelstadt zusammen mit dem Diemelradwegtag statt. Danach wurde das Heimatmuseum bis Ende Oktober jeden Mittwoch um 16 bis 18 Uhr, bis Ende Oktober geöffnet.

Die 50-jährige Tradition der Sommerkonzerte in der Kirche Wrexen konnte im Rahmen eines neuen grenzübergreifenden Formats „Konzertsommer im Diemelland“ fortgeführt werden. Die Reihe soll auch 2020 fortgesetzt werden.

Der Blumenschmuck im Dorf wurde mit finanzieller Unterstützung der Stadt im Frühjahr und Herbst gepflanzt. Zum 22. Mal organisierte der Heimat- und Verkehrsverein eine Müllsammelaktion rund um Wrexen gemeinsam mit dem dem Ortsbeirat, dem Angelverein , der Reservistenkameradschaft und weiteren Helfern.

Die Wanderungen „Rund um Wrexen“ mit Hermann Angern erfreuen sich großer Beliebtheit. Mittwoch, 18. Dezember, ist der die nächste Wanderung.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare