Polizei bittet um Hinweise

Trickdiebe erbeuten Schmuck aus Warburger Juweliergeschäft

Warburg. Trickdiebe haben in Warburg Schmuck und Bargeld mit einem Gesamtwert eines vierstelliger Euro-Betrages aus einem Juweliergeschäft erbeutet.

Wie die zuständige Polizeidirektion in Höxter berichtet. hatte am Dienstag, 19. November, hatte gegen 15.45 Uhr eine vermeintliche Kundin das Geschäft in der Hauptstraße betreten und die Mitarbeiterin für ein angebliches Verkaufsgespräch nach draußen vor das Schaufenster gelockt. Ein Mann, der offenbar zu der Frau gehörte, stand daneben und versperrte den Blick auf den Eingangsbereich.

 So konnte sich unbemerkt eine dritte Person in das Geschäft schleichen, die dort Schmuck und Bargeld an sich nahm. Als die Mitarbeiterin das Gespräch abbrechen wollte, um in das Geschäft zurückzukehren, kam ihr im Eingangsbereich diese dritte Person entgegen. 

Sie war dunkel gekleidet, hatte ein Kapuze auf und Hände in den Taschen. Bei der anschließenden Kontrolle im Geschäft und in den Nebenräumen stellte sie den Diebstahl von mehreren Schmuckstücken sowie Bargeld fest und alarmierte die Polizei.

 Die Kriminalpolizei in Warburg bittet um Hinweise von möglichen Zeugen, die womöglich die fraglichen Personen in der Warburger Innenstadt beobachtet haben. Die Frau wird beschrieben als 1,65 bis 1,68 Meter groß, südosteuropäisches Aussehen. Sie hatte braun-rotes, sehr langes Haar.

 Ihr Begleiter wird auf 1,80 bis 1,85 Meter Größe geschätzt, hatte eine kräftige Figur, dunkles Haar und einen dunklen Bart und trug eine Brille. Die dritte Person ist eher schlank, 1,58 bis 1,60 Meter groß, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Sweatshirt. Hinweise bitte an die Polizei in Warburg, Telefon 05641/78800.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare