Unfall auf der B252 zwischen Gashol und Schmillinghausen

Überholversuch endet tragisch: Mehrere Fahrzeuge beteiligt, mehrere Verletzte

+

Mehrere Notärzte und Rettungswagen  waren am Sonntagabend gegen 18.35 Uhr bei einem Unfall  auf der Bundesstraße 252 zwischen Gashol und dem Abzweig Schmillinghausen im Einsatz.

Auslöser war ein medizinischer Notfall, den der 24-jährige Fahrer eines Renault aus Rheine (Kreis Steinfurt) bei einem Überholvorgang erlitt. Nach Zeugenaussagen kippte sein Wagen nach rechts zur Seite und rutschte noch etwa 200 Meter an der rechten Leitplanke entlang, bis das Fahrzeug zum Stehen kam.

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer versuchten auszuweichen. Dies gelang aber nur wenigen. Zuerst stieß der Fahrer  eines Skoda mit Marburger Kennzeichen in das Heck eines Audi, aus dem Kreis Höxter, als dieser eine Gefahrenbremsung eingeleitet hatte. Im Nachgang krachte der Skoda nach links   gegen die Schutzplanke auf der Gegenfahrbahn und blieb dort hängen.

Mit leichten Verletzungen wurde der Fahrer des Skoda nach Warburg ins Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des Renault kam zunächst nach Marsberg in die Klinik, später wurde der 24-Jährige nach Kassel verlegt. Um die Straße schnellstmöglich freizubekommen, ließ die Polizei zwei Abschlepper anrücken. Auf etwa 9500 Euro schätzen die Beamten den entstanden Gesamtsachschaden. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion