Feuerwehren und Notarzt im Einsatz

Unfalltod in Wethen: Mit voller Wucht gegen Hauswand 

+
Mit voller Wucht prallte dieses Auto in der Nacht zum Samstag gegen eine Hauswand in Wethen.

Ein 25-jähriger Autofahrer aus dem Raum Marsberg ist  in der Nacht zum Samstag mit seinem Fiat Punto am Ortseingang von Wethen tödlich verunglückt.

Wie die Polizei berichtet, ist der junge Autofahrer gegen 1.30 Uhr mit seinem Fiat Punto auf der Kreisstraße 1 von Rhoden kommend in Richtung Wethen unterwegs gewesen. Etwa 150 Meter nach dem Ortseingangsschild hat er wahrscheinlich die scharfe Linkskurve der Brunnenstraße zu spät wahrgenommen und ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Das Auto überfuhr den Straßengraben und die dahinter liegende Böschung. Die leichte Steigung ließ das Fahrzeug vom Boden abheben. Etwa 15 Meter weiter landete der Wagen auf der  Grundstückseinfriedung, prallte ab und rammte die Hauswand.

Dabei wurde der junge Fahrer so schwer verletzt, dass er vor Ort vom Notarzt reanimiert werden musste. Kurze Zeit später verstarb der junge Mann im Kasseler Klinikum.

Nach dem Unfall hatten Rettungskräfte der Feuerwehren aus Rhoden und Wethen den Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit. 

Die Polizei stellte das Fahrzeug mit Totalschaden sicher. Der Schaden an der Hauswand wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Gegen Hauswand gerast: Tödlicher Unfall bei Diemelstadt-Wethen

Hier ist der Unfall passiert:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare