Ungewöhnlicher Unfall auf der Bundesstraße B252 bei Rhoden

Lkw verliert Sattelauflieger

+
Wegen des Unfalls auf der B252 bei Rhoden war die Bundesstraße am Vormittag zeitweise gesperrt.

Diemelstadt. Der Fahrer eines in Ungarn zugelassenen Lkw-Gespanns hat am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 252 zwischen Gashol und dem Abzweig nach Rhoden und Dehausen seinen Sattelauflieger verloren.

Durch einen technischen Defekt löste sich der in einer speziellen Kupplung der Zugmaschine befestigte Sattelauflieger. Der aufgrund seiner Bauart nur am Heck mit Achsen versehene Auflieger rutschte von der Zugmaschine, woraufhin der vordere Teil auf die Fahrbahn kippte und zum Stillstand kam. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Nach dem Unfall kam es auf der B 252 zu Behinderungen. Um den Auflieger abzutransportieren, rückte ein Bergungsunternehmen mit Kran an. Nach gut zwei Stunden war die Bergung beendet. (r/es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare