Bunter Festzug zum Auftakt

Viehmarkt Rhoden eröffnet

Diemelstadt-Rhoden. - Mit einem fröhlichen Festzug wurde der Kram- und Viehmarkt in Rhoden gestern Abend bei schönstem Herbstwetter eröffnet.

Es war auch ein Festzug der Jubilare - allen voran die Teilnehmer aus Wrexen, die zur 875-Jahr-Feier an Pfingsten einluden. Ortsbeirat, Festausschuss, Karnevalisten und Kindergartenerzieherinnen, die sich die bunten Luftballons bei der Kita beschafften. Die wiederum konnte in diesem Jahr „das 20-Jährige“ feiern. Festlich gekleidet zogen die Jüngsten, ihre Erzieherinnen und die Eltern mit Torten an der Spitze des Festzuges vor den Ehrengästen mit Bürgermeister Elmar Schröder und Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Behrens durch das Städtchen und wurden von den Zuschauern mit Applaus belohnt. Das Team um Dieter Wetekam warb für den Luftsport - immerhin sind die Segelflieger seit 30 Jahren auf dem Dumberg bei Dehausen zu Hause. Der Familientreff Pätsch zeigte, dass nach dem Schützenfest auch die Frauen und die Mädchen zu feiern verstehen. „The next generation“ um Kristin Klimm teilt in Dirndln und Lederhosen die Begeisterung für das Traditionelle Oktoberfest. Die Tanzbienchen des TV Germania Rhoden verkörperten in originellen Kostümen die Tiere, die in den Disneyfilmen weltweit bekannt wurden: Vom gutmütigen Bären bis zu den niedlichen Mäuschen. Joanna Wetekam und Dana Nebel bedauerten als Maler, dass nach dem Schützenfest die Zahl der Aufräge zum Aufhübschen der Fassaden zurückgegangen sei. Die „13 wilden Radies“ warben für die Einrichtung eines Kinos im ehemaligen Rewe-Markt. Das Kuhweg-Team rückte mit Mischmaschine und Arbeitsklamotten an, um die kaputten Straßen endlich wieder in Ordnung zu bringen. Spielmannszüge und Musikvereins aus Menne, Wrexen, Lichtenau, Westheim, Scherfede und Kleinenberg unterhielten die Teilnehmer und das Publikum mit schmissigen Rhythmen. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare