Verein widmet sich seit 40 Jahren der Heimathistorie

Geschichtsfreunde in Diemelstadt feiern Jubiläum

Geschichtsverein Diemelstadt
+
Im Blickpunkt der Heimatgeschichte steht das Schloss in Rhoden.

Diemelstadt-Rhoden. Die Diemelstädter Geschichtsfreunde feiern ein kleines Jubiläum. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 3. März, um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Krug" wird an die Gründung der Bezirksgruppe im Waldeckischen Geschichtsverein erinnert und sollen die Gründungsmitglieder geehrt werden.

 Weiter zurück reicht das Thema von Erhard Kraft aus Helsen: Er spricht bei der Versammlung über die Mennoniten im Waldecker Land.

Viele Aktivitäten

Ein Rückblick  auf das vergangene Jahr wird zeigen, dass sich die Mitglieder rege vor Ort auf unterschiedlichste Weise eingebracht haben.

 Zum Ausblick 2017 gehört auch die bevorstehende Frühjahrsfahrt am 23. April nach Detmold. Dort werden per Bus  und zugestiegenem Führer die Innenstadt, die nahen Externsteine und das Hermannsdenkmal angefahren.

Fahrt nach Detmold

Nach individueller Mittagspause in der Fußgängerzone geht es gemeinsam in die fünf Häuser des Landesmuseums mit abwechslungsreichen Ausstellungen. Es kann auch das Residenzschloss besichtigt werden.

 Rückkehr in Rhoden wird gegen 19 Uhr sein. Der Fahrpreis für Mitglieder beträgt 20, für Gäste 25 Euro. Anmeldungen bis 19.4.erbeten.  (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare