Unfall verlief für Biker glimpflich 

Wildwechsel: Motorradfahrer erfast Reh am Ortseingang von Orpethal

Ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Warburg ist am Sonntagabend auf der Landesstraße L 3438 bei Orpethal mit einem Reh zusammengestoßen.

Diemelstadt-Orpethal.  Das Unglück ereignete sich gegen 21.15 Uhr etwa 200 Meter vor dem Ortseingang. Der KTM-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Wildtier zusammen. Dabei wurde das Reh getötet, der Biker kam mit seiner Maschine nach rechts von der Fahrbahn ab und landete auf einem Acker. 

Wie durch ein Wunder verletzte sich der Motorradfahrer nur leicht am Knie. Über sein Mobilfunkgerät verständigte er die Polizei, die umgehend den Jagdpächter informierte. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Motorrad auf etwa 6000 Euro . (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare