Vorfahrt im Kreuzungsbereich missachtet

Zwei Abschleppwagen nach Zusammenstoß an der Autobahnauffahrt bei Diemelstadt im Einsatz

Diemelstadt. In der Nähe der Autobahnauffahrt ist am Dienstag gegen 13.45 Uhr ein Autofahrer aus München mit einem Autofahrer aus Essen zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden, der von der Polizei auf 17.000 Euro geschätzt wird.

Nach dem Besuch in einem Schnellrestaurant an der Landesstraße 3081   wollte ein 23-jähriger Mann aus München wieder auf die Autobahn A 44 auffahren. Im Kreuzungsbereich lenkte er  seinen roten Volvo nach Links auf die Bundesstraße B 252. 

Dabei übersah der Münchner einen von der Autobahn abfahrenden schwarzen Audi A4 Avant aus Essen, der in Fahrtrichtung Bad Arolsen unterwegs war. 

Im Kreuzungsbereich trafen die beiden Autos aufeinander, wobei der schwarze Avant von dem Unfallverursacher so heftig gerammt wurde, dass sich sein Fahrzeug um die eigene Achse drehte und in Fahrtrichtung Bad Arolsen zum Stehen kam.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig waren, wurden sie abgeschleppt. (es/112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare