Weitere Reste des Edersee-Atlantis tauchen auf

Alte Bringhäuser Ederbrücke zu sehen

+
Die alte Bringhäuser Ederbrücke.

Seit einigen Tagen sind durch den niedrigen Wasserstand des Edersees die Reste der ehemaligen Brücke zwischen Bringhausen und Scheid wieder aufgetaucht und zumindest von der Halbinsel Scheid aus trockenen Fußes begehbar.

Viele Besucher nutzten das schöne Wetter am Wochenende, um sich die Ruinen der vor mehr als 100 Jahren von Pionieren des Heeres gesprengten Ederbrücke anzusehen. Vor dem Bau des Edersees gehörte die heutige Halbinsel Scheid zum auf der anderen Seite der Eder gelegenen Bringhausen.

Mehr lesen Sie morgen in der Heimatzeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare