Feuerwehr rückt aus

Beim Wenden gegen Felsbrocken: Ölspur in Giflitz

+
Blaulicht Polizei

EDERTAL-GIFLITZ. Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergheim-Giflitz streuten am Freitag in der Bahnhofstraße ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Dort hatte der Fahrer eines Transportunternehmens gegen 15.50 Uhr ein Wendemanöver durchgeführt, ohne zu bemerken, dass zur Abgrenzung einer Freifläche schwere Felsbrocken die Weiterfahrt versperrten. Der Transporter rammte einen Stein und beschädigte dabei die Front seines Fahrzeugs.

Da Betriebsstoffe ausliefen, informierte ein Zeuge die Leitstelle, die unverzüglich die Feuerwehr mit der Beseitigung einer Ölspur beauftragte. Der Einsatz der zehn Einsatzkräfte dauerte etwa 30 Minuten. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste in eine Werkstatt abgeschleppt werden. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare