Aus maroden Häuschen wurde ein Schmuckstück

Bergheimer Backhaus bereit zum Anheizen

Rustikal und gemütlich präsentiert sich das Bergheimer Backhaus, das samt Backofen aufwendig saniert wurde. Von links Bürgermeister Klaus Gier sowie Dieter Josefiak, Volker Seibel, Michael Paul, Holger Burbank, Manfred Pflücker und Stefan Schröder von der Gemeinschaft „Bergheim aktiv“ nach Abschluss des ehrgeizigen Projekts.
+
Rustikal und gemütlich präsentiert sich das Bergheimer Backhaus, das samt Backofen aufwendig saniert wurde. Von links Bürgermeister Klaus Gier sowie Dieter Josefiak, Volker Seibel, Michael Paul, Holger Burbank, Manfred Pflücker und Stefan Schröder von der Gemeinschaft „Bergheim aktiv“ nach Abschluss des ehrgeizigen Projekts.

Edertal-Bergheim. Aus dem maroden Backhaus in der Böhner Straße ist ein kleines Schmuckstück geworden.

Die Gemeinschaft „Bergheim aktiv“ hat das Häuschen aus dem Dornröschenschlaf erweckt und aufwendig saniert. „Im neuen Jahr können die ersten Feste gefeiert werden“, sagt Dieter Josefiak aus dem Kreis der aktiven Bergheimer zufrieden. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 29. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare