Polizei registrierte deutlich reduzierten Publikumsverkehr

Corona-Appell ist angekommen: Trotz Bilderbuchwetters ruhige Ostern am Edersee

+
Die Appelle fruchteten: Nur wenige Besucher kamen am Oster-Wochenende bei Bilderbuchwetter an den Edersee.

Die Corona-Appelle der Anrainerkommunen fruchteten: Bei Bilderbuchwetter am Oster-Wochenende blieb der befürchtete Ansturm auf den Edersee aus.

Edersee –„Der Publikumsverkehr war wesentlich reduzierter als letzte Woche noch“, zog eine Sprecherin der Bad Wildunger Polizei am Ostermontag Bilanz. Von Karfreitag bis Ostermontag kontrollierte die Polizei intensiv die Hot-Spots am Edersee, um die Einhaltung der Kontaktverbote im Zuge der Corona-Krise zu überwachen.

Große Parkplätze gesperrt, auf kleinen Stellflächen oft gähnende Leere

Registriert wurden lediglich einige Parkverstöße. Aber auch beim Parken  war die Lage entspannt, obwohl die großen Stellplätze abgeriegelt waren. Vorsorglich hatten die Kommunen die Flächen um Sperrmauer, Waldecker Strandbad und anderen gut frequentierten Bereichen mit weiß-rotem Trassierband oder festen Zäunen gesperrt, um Besucherandrang zu vermeiden.

Gesperrt: Die großen Parkplätze wurden vorsorglich geschlossen, um einen Besucherandrang zu vermeiden. 

Auf den noch offenen kleinen Stellflächen am Fahrbahnrand war trotzdem noch ausreichend Platz, zuweilen herrschte gähnende Leere. Etliche Motorrad- und Autofahrer nutzten das schöne Wetter zwar zu einer Ausflugsfahrt auf der Randstraße, aber nur wenige hielten an.

Zahl der Besucher überschaubar

Etliche Motorrad- und Autofahrer nutzten  das schöne Wetter zu einer Ausflugsfahrt auf der Randstraße. 

Die Zahl der Spaziergänger am Ufer war überschaubar, einige genossen auf Bänken oder Picknickdecken ein Sonnenbad auf Distanz. Und auch auf der Wasserfläche war der Betrieb an einem Wochenende mit optimalen Wetterbedingungen mäßig.

Nur wenige Angelboote schaukelten auf dem Wasser, und einige Segler nutzten die Brise zu einem Start in die neue Saison. „So leer habe ich den Edersee bei diesen Bedingungen noch nie erlebt“, sagte der Waldecker Ortsvorsteher Uwe Neuschäfer an einem eigentlich perfekten Ausflugswochenende.

Alle aktuellen Infos rund um Corona in Waldeck-Frankenberg gibt es in unserem News-Ticker.

Das Land Hessen hat den Übernachtungsbetrieb in Ferienunterkünften ab dem 15.05.2020 wieder erlaubt. Wie die Betreiber sich darauf vorbereiten sollten und welche Regelungen es hierbei zu beachten gilt, darüber informiert der Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare