Kleiner Hamster auf großer Bühne

Bergheim: Mitmachtheater für Kinder weckt Lust auf mehr

Im Rampenlicht: Applaus gab es für die jungen Akteure des selbstentwickelten Theaterstücks. Foto: Stefan Betzler/pr

Edertal-Bergheim – Bereits zum dritten Mal fand im Auszeittheater ein Kinder-Mitmach-Theater unter der Leitung des Theaterpädagogen Stefan Tiepermann statt. Unterstützt wurde dieses Angebot vom Kulturkreis Edertal.

„Wer oder was möchtest Du gern einmal sein?“, war eine der ersten Fragen. Nach einer kurzen Kennenlern-Runde ging es auf die Bühne. „Für einige Kinder war es das erste Mal, dass sie im Scheinwerferlicht standen. Andere waren von Anfang an dabei“, berichtet Tiepermann, der bei seiner Arbeit von Rica Pophal unterstützt wurde.

Bei ausgewählten Übungen fanden sich die Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren schnell zu einer Theatergruppe auf Zeit zusammen. Der Projektleiter entwickelte gemeinsam mit den jungen Akteuren ein kleines Schauspiel.

Die Ideen sprudelten, und es wurde eine Geschichte um einen kleinen Hamster im Wald verfasst und geprobt. Hilfe leistete der große Bruder der jüngsten Teilnehmerin. Er steuerte das Drehbuch bei und schrieb fleißig mit. Nach nur sechs Stunden Bühnenerarbeitung staunten bei der Premiere zahlreiche Eltern, Großeltern und Bekannte über das spannende Theaterstück, das die Mädchen und Jungen in Szene setzten. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten die jungen Bühnenakteure selbst: Lenn Ackermann als Feuerwehrmann, Anouk Sonnborn und Leni Grell-Betzler als Sozialmedia Schwestern, Nelly Prior und Katharina Küllmar (schöne Schwestern), Paula Reese (Lehrerin), Martin Bänsch (Polizist), Linus Witaschek (Brandstifter) und Lotta Witaschek (Hamster).

Nach der gelungenen Inszenierung im Auszeittheater kam die Frage nach einer Fortführung des Projekts auf. „Ich kann mir eine feste Theatergruppe, oder ein weiteres Wochenendangebot vorstellen“, sagte Stefan Tiepermann. Interessierte können sich melden. Die Kontaktdaten stehen im Internet unter der Adresse www.auszeittheater.de.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare