Kultursommer Nordhessen

Schauspieler Micheel Trischan: Aus der Sachsenklinik nach Bergheim

Michael Trischan tritt mit einem musikalischen Kabarett in der Martinskirche auf. Foto: Johanna Thiele/pr

Edertal-Bergheim – Mit seinem humoristischen Programm „Schwampf“ gastiert Schauspieler Michael Trischan, bekannt als Pfleger und jetzt als Arzt Hans Peter Brenner aus der ARD-Serie „In aller Freundschaft“, am Sonntag, 7. Juli, in der Martinskirche.

Unterstützt wird er von Johannes Dau am Saxophon und Klarinette sowie von Kevin Pacholczak am Klavier.

Michael Trischan gestaltet auf Einladung des Kultursommers Nordhessen in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Edertal eine humoristisch-musikalische Literaturrevue von Goethe über Ringelnatz, Kästner, Tucholsky, Otto Schenk und vielen anderen. Außerdem zeigt er Situationen und Befindlichkeiten auf, die man kennt, die aber nur für den Außenstehenden komisch sind: Nervende Nachbarn, bornierte Kleingeister, missgünstige Freunde. Das Programm verspricht laut Ankündigung ein Feuerwerk des Humors. Was sich hinter dem Programmtitel „Schwampf“ verbirgt, werden die Zuschauer an diesem Abend erfahren.

Michael Trischan wurde 1961 in Friedberg geboren. Bevor er in München und Stuttgart Schauspiel studierte, erlernte er den Beruf des Krankenpflegers. „Damals konnte ich noch nicht ahnen, dass ich Jahre später in der erfolgreichen ARD-Serie „In aller Freundschaft“ meinen ehemaligen Beruf vor der Kamera ausüben würde“, sagt Michael Trischan, der in Leipzig wohnt. Als Schauspieler hat sich Trischan eine beeindruckende Filmographie erarbeitet. Er wirkte mit in Serien, Reihen, Mehrteilern und Fernsehspielen, wie auch aus Kinoproduktionen.

Einlass und Getränkeausschank ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 24 Euro, im Vorverkauf 19 Euro. Tickets sind erhältlich beim Kultursommer Nordhessen, Tel. 0561/988 393-99, E-Mail: vorverkauf@kultursommer-nordhessen.de

Weitere Vorverkaufsstellen: HNA, Adticket, Reservixin und Edertal Apotheke Bergheim, Tel.: 05623/2339, E-Mail: info@edertal-apotheke.de.   red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare