Das gibt´s nicht alle Tage

Dreifaches "Danke im Advent" in der Wellener Kirche

+
Andreas Wicke nimmt unter anderem im Beisein der Kirchenvorstände von Pfarrerin Brusis die Kerze entgegen, rechts neben ihm Daniel Daude und Pfarrer Reinhold Strube.

Edertal-Wellen. Eine kleine Flamme steht für großen Dank. Heute kommt er aus Wellen.

Unsere Kerze geht von Hand zu Hand und brennt dort, wo jemand „danke“ sagt in diesem Advent. Dass es sich an gleich drei Personen richtet, kommt nicht so oft vor. Am dritten Advent bedankte sich die Gemeinde bei den Organisten Andreas Wicke und Daniel Daude sowie bei Pfarrer Reinhold Strube. (zi)

Was die drei auszeichnet, erfahren Sie in der WLZ vom 15.12.2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare