Tierisches Schicksal mit Happy End

Edertaler "Findelpferd" entwickelt sich prächtig

Weihnachtsüberraschung für den Netzer Tiernothilfeverein: Die Scheckstute, die im Edertal herrenlos aufgegriffen wurde, hat ihren ersten öffentlichen Auftritt beim Weihnachtsreiten.
+
Weihnachtsüberraschung für den Netzer Tiernothilfeverein: Die Scheckstute, die im Edertal herrenlos aufgegriffen wurde, hat ihren ersten öffentlichen Auftritt beim Weihnachtsreiten.

Edertal/Netze. Die scheue Jungstute, die vor drei Jahren herrenlos durch das Edertal streunte, bereitet den Pferdefreunden um den Netzer Tiernothilfeverein „Fritzi und Freunde“ eine Weihnachtsüberraschung.

Die ängstliche Scheckstute, deren Besitzer nie ermittelt werden konnte, ging anfangs zu Menschen gehörig auf Distanz. Das hat sich grundlegend geändert. Wie es nach über drei Jahren zu einem Happy-End kam, lesen Sie in der gedruckten WLZ am 24. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare