Schwere Verletzungen

Fahrschul-Drama: Ausfahrt endet für Fahrschülerin im Rettungshubschrauber

Eine 40 Jahre alte Fahrschülerin ist mit einem Motorrad verunglückt. Der Unfall war so heftig, dass ein Rettungshubschrauber anrücken musste.

Edertal (Hessen) - Nach Angaben der Bad Wildunger Polizei war eine Vöhlerin mit einer 600-er Suzuki von Buhlen in Richtung Mehlen unterwegs, hinter ihr folgte der Fahrlehrer einer Fahrschule.

Eine 40 Jahre alte Vöhlerin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen.

In einer lang gezogenen Rechtskurve nach dem Bahnviadukt geriet die 40 Jahre alte Frau bei einer Fahrkorrektur auf die rechte Bankette. Dabei verlor sie die Kontrolle über das Fahrschul-Motorrad. 

Fahrschul-Drama in Hessen: Fahrerin sprang  ab 

Die Maschine prallte gegen einen Baum, der Fahrerin gelang kurz zuvor der Absprung. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen wurde. Den Schaden an dem Motorrad der Fahrschule schätzte die Polizei auf 2500 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolbild pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion