Schüler hacken, pflanzen und säen

Fleißige Gärtner im Edertaler Schulgarten fiebern Kürbis-Wettbewerb entgegen

Fleißige Gärtner im Schulgarten: Lehrer Klaus-Peter Schindzielorz, Tom Blümer, Juliano Schindler, Henning Brüne, Yasmin Höhne, Schulsprecher Lars Engelhardt, Hausmeisterin Marion Dalwig, Till Hofmann (von links). Foto: Friederike Becker

Edertal. Im Frühling kommt wieder Leben in den Garten. Auch im Edertaler Schulgarten der Integrierten Gesamtschule wird es nach der Winterruhe wieder bunt.

Die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums sind emsig am Werk, hacken, harken, pflanzen und säen.

In diesen Tagen stand der Rückschnitt der verschiedenen Obstbäume an, an dem sich auch die Schülervertretung der IGS aktiv beteiligte. Schulsprecher Lars Engelhardt unterstützte mit seinem Team die Kurse an zwei Nachmittagen.

Der Schulgarten spielt eine zentrale Rolle im Wahlpflichtunterricht und im Nachmittagsangebot der integrierten Gesamtschule Edertal und stellt einen wichtigen Baustein für das Zertifikat „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ dar, das die Schule vor einigen Jahren erworben hat.

Ernteerzeugnisse aus dem Schulgarten werden verkauft

Lehrer Klaus-Peter Schindzielorz, der eine Lerngruppe betreut, fügt hinzu: „Die Mitarbeit soll den Schülerinnen und Schülern praxisnah den natürlichen biologischen Ablauf eines Gartens und den ganzheitlichen Umgang mit Lebensmitteln nahebringen.“

Die Jungen und Mädchen können sich in der Bodenbearbeitung, Aussaat, Pflege und der Ernte ausprobieren. Außerdem werden die Ernteprodukte, die verschiedenste Obst- und Gemüsesorten und Kartoffeln beinhalten, im Nachgang haushaltsgerecht verarbeitet.

Diese Verarbeitung findet vorwiegend in der Zeit statt, in der die aktive Gartenarbeit nicht mehr im Vordergrund steht. Mithilfe des Verkaufs der selbst geernteten Erzeugnisse finanziert sich der Schulgarten selbstständig. Die kontinuierliche Betreuung durch die Hausmeisterin Marion Dalwig und Lehrer Klaus-Peter Schindzielorz macht eine erfolgreiche ganzjährige Arbeit möglich.

„Die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler liegt uns am Herzen und wird in diesem Projekt ausdrücklich gefördert“, betont Schulleiter Helmut Münch. „Sehr erfreulich ist aber auch, dass hier eine schulübergreifende Lerngruppe zustande gekommen ist“, denn das Angebot im AG-Bereich werde auch von Grundschülern wahrgenommen.

Teilnehmen an Kürbiszucht-Wettbewerb

Eine besondere Motivation der engagierten Gartenfreunde für die kommenden Wochen ist die Kürbiszucht, denn die jungen Hobbygärtner haben sich vorgenommen, beim Kürbiszucht-Wettbewerb des Radiosenders HR 3 ein Wörtchen mitzureden und sind bereits eifrig bei den Vorbereitungen. Das SV-Team der Gesamtschule unterstützt die fleißigen Hobbygärtner der Edertaler Schulgarten-AG beim Baumschnitt der Obstbäume. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare