Einstimmig verabschiedet

Gemeindeparlament beschließt Edertaler Haushalt  mit Sperrvermerken

06.12.2011, Bayern, München: Hände wühlen in einer Kiste mit Zwei-Euromünzen "Neuschwanstein" im Bayerischen Hauptmünzamt in München (Bayern). Der bayerische Landtag befasst sich mit der Aufstellung des Nachtragshaushalts 2018 - er umfasst Ausgaben in Höhe von 59,9 Milliarden Euro. (zu dpa: "Nachtragshaushalt 2018: Grüne fordern Milliardenpaket für Sanierungen" vom 29.01.) Foto: Sven Hoppe/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
+
99157849

Edertal. Mit einigen Änderungen verabschiedete das Gemeindeparlament den Haushalt 2018.

Ein Sperrvermerk wird auf Antrag der FWG für das 25 000 Euro teure Spielgerät am Edersee angebracht, bis Alternativangebote vorliegen. 

Auf Antrag der WIR-Fraktion werden Anhänger mit Fass für Klärschlamm und Schleppdach in der Bergheimer Kläranlage mit Sperrvermerk versehen. Kosten: 95 000 Euro.

Weitere Sperrvermerke betreffen einen Pritschenwagen (FDP) mit gleichzeitiger Anforderung eines Fahrzeugplans für den Bauhof sowie den Verweilbereich Bergheim und eine Sitzgruppe in Affoldern (Grüne). 

Die Ausschüsse beraten diese Positionen und können die Sperrvermerke aufheben.

 Die SPD forderte, die Kürzung der Vereinszuschüsse zurückzunehmen. Diese 3000 Euro werden auf Antrag der CDU für die Jugendwehren verwendet. Die SPD scheiterte auch mit ihrem Antrag, bei Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen die Planung eines WC auf dem Parkplatz in Hemfurth/Edersee zu berücksichtigen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare