Nach dem Umbruch vom vorigen Jahr wenig Änderungen:

Junge Union Wildungen/Edertal wählt neuen Vorstand

Der JU-Vorstand mit Markus Nordmeier und Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich. Foto: pr

Bad Wildungen/Edertal. Die Jahreshauptversammlung der Jungen Union Bad Wildungen/Edertal hat einen neuen Vorstand gewählt.

Vorsitzender der CDU-Jugendorganisation bleibt der 27-jährige Dominik Schröder. Zu seinen beiden Stellvertretern wurden Egzona Elmazi (24 Jahre), die neu im Vorstand vertreten ist, und Till Wallrath (20 Jahre) gewählt. Als Schatzmeister wiedergewählt wurde Lennart Weskamp. Die bisherige Schriftführerin Stefanie Hedrich wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Alexandra Fischer, Florian Kleeberg, Pilipp Knaack, Nicole Ott, Anna Ravensburg und Natalja Reichenborn. Vorsitzender Dominik Schröder: „Nachdem wir bei unserer letzten Jahreshauptversammlung fast den kompletten Vorstand neu aufstellen mussten, da ein Großteil des alten Gremiums wegen Studium und Ausbildung die Region verlassen hatte, kann der neue Vorstand jetzt mit einer Reihe bewährter Kräfte die gute Arbeit fortsetzen.

Auch der neue Vorstand wird sich für unsere Anliegen bei der Bad Wildunger CDU-Fraktion einsetzen, mit der wir seit Jahren einen engen Austausch pflegen. Im bevorstehenden Landtagswahlkampf werden wir die beiden CDU-Kandidaten Claudia Ravensburg und Amin Schwarz nach Kräften unterstützen und uns mit eigenen Wahlkampfaktionen einbringen.“ Dies gelte natürlich auch für den Bad Wildunger Bürgermeisterwahlkampf.

Die Jahreshauptversammlung leitete der stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende Markus Nordmeier, der auch die Grüße von Claudia Ravensburg (Vorsitzende CDU Bad Wildungen) und Gerd Hartmann (Vorsitzender CDU Edertal) überbrachte und über aktuelle Entwicklungen in Stadt- und Kreispolitik informierte. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.