50-jähriges Bestehen und 40-jährige Chorleiterschaft Reckhard Pfeils prägen Himmelfahrtskonzert des Posaunenchores Edertal

Mit lauter Lieblingstiteln Jahrestage gefeiert

+
Der Posaunenchor überzeugte wie gewohnt.

Affoldern. 50 Jahre Posaunenchor Edertal, 40 Jahre mit Reckhard Pfeil am Dirigentenstab – die zwei Jahrestage machten das traditionelle Himmelfahrtskonzert des Ensembles in der Festhalle zu etwas Besonderem.

Pfeil übernahm 1976 die Verantwortung für die Leitung vom damaligen Pfarrer Gier, dem Vater des heutigen Edertaler Bürgermeisters Klaus Gier. Dieser saß in der ersten Reihe und unterstrich im Grußwort, dass der Kulturkreis Edertal die Konzerte des Chores in sein Programm aufgenommen habe. Der Posaunenchor zeichne sich dadurch aus, dass er seit vielen Jahren hochkarätige Blechbläsermusik pflege. Die Aktiven ließen diesen Worten erneut beeindruckende Taten folgen, hatten ein Programm mit ihren Lieblingstiteln aus dem mehr als 70 Stück umfassenden Repertoire zusammengestellt. (szl)

Mehr in der WLZ vom 9.5.2016

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.