Heimische Direktvermarkter und  Kunsthandwerker bieten Regionales feil

Markt am See zum dritten Mal auf dem Sperrmauervorplatz in Hemfurth/Edersee

Laden ein zum Markt am See: Dorothea Loth, Fritz Schäfer, Bürgermeister Klaus Gier, Jürgen Trumpp und Karlfried Kuckuck. Foto: Matthias Schuldt

Hemfurth-Edersee. Zum dritten „Markt am See“ nach 2014 und 2017 laden heimische Direktvermarkter und Kunsthandwerker für Sonntag, 16. September, auf den Sperrmauervorplatz ein.

Von 11 bis 18 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Programm mit vielen Ständen.

Der Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises Waldeck-Frankenberg und die Gemeinde Edertal organisieren die Veranstaltung mit Unterstützung der Sparkasse. „Wir wollen der Bevölkerung zeigen, dass wir in Waldeck-Frankenberg Gutes produzieren und verarbeiten“, erklärt Fachdienstleiter Karlfried Kukuck.

„Landwirtschaft in Kommunikation mit den Verbrauchern lautet das Motto“, ergänzt Dezernent Fritz Schäfer. Solche Veranstaltungen bestärkten den Eindruck bei den Urlaubsgästen, „dass immer etwas los ist am Edersee und dass er immer seinen Reiz hat, unabhängig vom Wasserstand“, betont Jürgen Trumpp von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg.

Shantys zur Eröffnung

Die offizielle Eröffnung des Marktes durch Fritz Schäfer, Bürgermeister Klaus Gier und die Milchkönigin ist für 12 Uhr vorgesehen. Eine halbe Stunde vorher stimmt der Edersee-Shanty-Chor aus Waldeck das Publikum ein. Um 12.30 Uhr setzt er seine Darbietung fort.

Um 13 Uhr folgt ein Auftritt der Trommelgruppe aus Hatzfeld. Ab 14 Uhr spielen die „Goodbeats“ aus Borken Rock und Pop auch zum Tanzen, bevor Mark Freier aus Korbach ab 16 Uhr den Schlusspunkt des Musik-Rahmenprogramms setzt. Er bietet Coversongs von den Beatles bis zu John Denver.

Den gesamten Tag über präsentiert der Bergheimer Schlepperclub „Schwarze Wolke“ seine Trecker-Oldtimer. Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland NABU informiert zum Artenschutz.

Mobile Schmiede

Der Landwirtschaftliche Dienst verspricht zudem Spiel und Spaß „rund ums Getreide“. Bildhauerei und Sägearbeiten sind auf dem Vorplatz der Edertalsperre live zu erleben. Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht: Für die Kinder gibt es Schminken, Glitzertattoos und ein Karussell. Außerdem werden Tiernahrung und Tierpflegeprodukte beim Markt am Seep räsentiert.

Die Hessische Landesvereinigung für Milch- und Milcherzeugnisse informiert an einem Informationsstand ausführlich zur hessischen Milch- und Käsestraße, verschiedene Aktionen für Kinder inklusive. Interessierte Mädchen und Jungen können sich auch an der mobilen Schmiede von Michael Tuss ausprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Happy InfoKur- und Tourist-Information Bad WildungenEdersee Touristic GmbHEdersee Lichtblicke
Kommentare zu diesem Artikel