1980 übernahmen Margarete und Erhard Zaschka die frühere Gaststätte Klapp

Nach 37 Jahren schließt Wellener Gasthaus Zaschka

+
Typisch für die fast 37-jährige Geschichte des Gasthauses Zaschka in Wellen: Die gesamte Familie packt mit an und hält zusammen: Eltern, Töchter, Schwiegersöhne und Enkelkinder vor der letzten großen Feier mit den Dorfbewohnern.

Edertal-Wellen. Zum letzten Mal füllten sich der Saal und die Gaststube der Familie Zaschka an der Ederstraße. Nach mehr als dreieinhalb Jahrzehnten ziehen sich Chefin Margarete Zaschka und ihr Mann Erhard aus der Gastronomie zurück.

Männergesangverein und Spielmannszug begleiteten den letzten Tag mit Musik, und viele Dorfbewohner sagten dem Ehepaar Adieu, das wie so häufig von seinen Töchtern, Schwiegersöhnen und Enkelkindern begleitet wurde. Am 1. April 1980 wurde aus der Gaststätte Klapp das Gasthaus Zaschka. Margarete Zaschka als gebürtige Wellenerin und gelernte Hauswirtschafterin übernahm als Chefin die Regie, denn ihr Mann arbeitete weiter in seinem Handwerksberuf.

Mehr lesen Sie am 14. Januar in der gedruckten WLZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare