Bei herrlichem Wetter die Tiere besucht

Patenschaftstag im Wildpark Edersee

Die teilnehmenden Paten genossen das Herbstwetter und nahmen viele Informationen gerne auf. Neugierig mit von der Partie: Hirschkuh „Henriette“ (kleines Bild). Fotos: Hermann Sonderhuesken

Edertal. Der Förderverein des Wildtierparks Edersee hatte seine Tierpaten zu seinem jährlichen Patenschaftstag eingeladen.

Bei herrlichem Herbstwetter mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurden die Tierpaten von Bürgermeister Klaus Gier als Vereinsvorsitzendem und von Tierparkleiter Albert Hernold begrüßt. Zu einer Tierpatenschaft für die Tiere des Wildtierparkes gehören – neben der Darstellung auf dem Patenschaftsschild im Eingangsbereich des Wildtierparkes – das Füttern des Paten-Tieres und die jährliche Einladung zum Patenschaftstag.

Bei dem Rundgang durch den Wildtierpark zeigte Albert Hernold den Paten „ihre“ Tiere, erläuterte deren normale Lebensumstände und die speziellen im Wildtierpark. Klaus Gier verwies auf einige neue Projekte hin, etwa auf die vom Förderverein finanzierte barrierefreie Aussichtskanzel am neuen Gehege der Europäischen Wölfe.

Nach dem Rundgang kehrte die Gruppe in die Bericher Hütte am Wildtierpark ein. Mit Gulaschsuppe, Kaffee und Kuchen wurde eine sehr interessante und lehrreiche Aktion beendet. Die Teilnehmenden brachten zum Ausdruck, dass sie sich schon aufs nächste Mal freuen. (sdh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare