Gemeinschaftsprojekt der Nationalparke und der Commerzbank

Praktikantinnen auf Berufssuche im Nationalpark Kellerwald-Edersee

+
Halten das Umweltpraktikum im Nationalpark für eine sehr fruchtbare Einrichtung (von links): Horst Knublauch, Leiter der WildnisSchule des Nationalparks, Natascha Holube, Eva Klaes und Martin Tewes, Abteilungsdirektor der Commerzbank Korbach.

Edertal. Von der Gründung des Schutzgebietes an gehören Umweltpraktikantinnen und -praktikanten zum Team des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Aktuell verbringen Natascha Holube und Eva Klaes drei für sie spannende Monate in der Parkverwaltung, federführend betreut von Horst Knublauch, dem Leiter der WildnisSchule am Wildtierpark Edersee.

Zusammen planen die beiden ein Projekt, das im Nationalparkzentrum mit Beginn der Schulferien eine bestimmte Zielgruppe anspricht:

Menschen mit Sehbeeinträchtigungen erhalten Gelegenheit, den Nationalpark auf besondere Wiese zu erfahren – durch die Kombination von Musik und Geräuschen aus der Natur.

Das "Umweltpraktikum" läuft seit 1990 als bundesweites Gemeinschaftsprojekt der Nationalparke und der Commerzbank. Weitere Infos auf www.umweltpraktikum.de.

Warum die beiden jungen Frauen das Umweltpraktikum machen, erfahren Sie in der WLZ vom 15.6.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare