Hausbesitzer schaltete die Polizei ein

Reisende Handwerker im Edertal stellen nach Auftrag hohe Forderungen 

+
Immer wieder bieten Handwerker auf der Durchreise ihre Dienste an; die Polizei rät dringend von solchen Haustürgeschäften ab.

Edertal. Dachdecker auf der Durchreise boten kürzlich im Waldecker Land ihre Dienste an. Ein Hausbesitzer wurde sich einig mit den Handwerkern und rieb sich die Augen, als es später ans Bezahlen ging.

Als die große Rechnung aufgemacht wurde, schaltete er die Polizei ein.

 „Ich bin mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagt er heute erleichtert, „aber ich möchte alle warnen, bloß nicht auf durchreisende Handwerker reinzufallen.“

Der Geschädigte versichert: „Ich würde mich auf solche Geschäfte keinesfalls mehr einlassen, egal ob an der Haustür oder am Telefon.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 18. Februar.  

Kommentare