Fördergesellschaft ist neues Mitglied im Verein zum Erhalt der Dorfstelle Berich

Ruinen im Edersee sichern

+
Der Tourismus am Edersee war Thema bei der Fördergesellschaft Edersee; von rechts Vorsitzender Karl-Harald Hesselbein, Erster Kreisbeigeordneter Jens Deutschendorf und Claus Günther von der Edersee Touristic.

Edersee. Die Fördergesellschaft Edersee will den Erhalt der Ruinen und die Rekonstruktion der alten Grundmauern der Dorfstelle Berich unterstützen und ist dem Förderverein zum Erhalt der Dorfstelle Berich beigetreten.

Das beschloss die Gesellschafterversammlung im Hotel Sonne in Frankenberg und besiegelte den Beitritt noch am selben Abend offiziell.

Mit welchem Betrag das Projekt gefördert werde, solle noch entschieden werden, kündigte Vorsitzender Karl-Harald Hesselbein an. „Das ist ein Bereich, wo wir tätig werden sollten“, betonte der Geschäftsführer der derzeit 78 Mitgliedern zählenden Fördergesellschaft, die rund 40 000 Euro jährlich für touristische Zwecke zur Verfügung stellt. Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare