Heimaufsicht ging Beschwerden nach

Seniorenwohnheim in Giflitz nach einem Jahr zur Hälfte belegt

+
33 Bewohner leben aktuell im neuen Seniorenwohn- und Pflegezentrums Haus Ederaue in Giflitz.

Edertal-Giflitz. Im Februar 2016 zogen die ersten Bewohner in das neue Seniorenwohn- und Pflegezentrum Haus Ederaue ein. Die sechs Millionen Euro teure Einrichtung des Internationalen Bildungs- und Sozialwerks mit insgesamt 66 Einzelzimmern ist auch ein Jahr später erst zur Hälfte belegt.

Gleich nach dem Start in Giflitz war Sand im Getriebe der Altenpflegeeinrichtung. Das Sozialwerk trennte sich von Heimleiter und Pflegedienstleitung. Das Heim hatte in dieser schwierigen Zeit personell mit hohem Krankenstand zu kämpfen.

Beschwerden gingen bei der  Betreuungs- und Pflegeaufsicht beim Hessischen Amt für Versorgung und Soziales ein.

Inzwischen sei der Personalstand stabil und das Haus in Kürze bereit zur weiteren Belegung, kündigen Finanzvorstand Dr. Dr. Heinrich Schnatmann, Regionalleiter Mark Zeitel und die neue Einrichtungsleiterin Beate Pletsch an.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 28. Januar.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare