300 Euro übergeben

Spende für  Jugendarbeit zum Start der Edertaler Marktsaison

+
Freuen sich über 300 Euro für die Jugendarbeit ( von links): Florian Neuhaus, Marktleiterin Susanne Blatter, Bürgermeister Klaus Gier und Diakonin Johanna Mienert.

Edertal – Die evangelische Jugend im Zweckverband Edertal freut sich über einen Akku-Schlagbohrschrauber und eine Pendelhubstichsäge im Gesamtwert von 300 Euro.

Ermöglicht wurde der Kauf durch eine Geldspende der Händler und Besucher des bunten Marktes in Bergheim.

„Die Werkzeugmaschinen können wir sehr gut gebrauchen“, sagte Diakonin Johanna Mienert bei der gut besuchten Auftaktveranstaltung der diesjährigen Marktsaison.

Ihren besonderen Dank sprach sie gegenüber all denjenigen aus, die während der Markttage des vergangenen Jahres Euro-Münzen in eine Spardose gesteckt hatten. „Wir freuen uns sehr darüber, dass bei der Wahl eines Spendenempfängers an uns gedacht worden ist.“ In der Vergangenheit hätten die Betreuerinnen und Betreuer immer wieder ihr eigenes Werkzeug mitgebracht, wenn es beispielsweise um den Bau von Kulissen für Kinderfreizeiten, die Edertaler Ferienspielen oder Holzprojekte der Jungschar gegangen sei. Bürgermeister Klaus Gier freute sich gemeinsam mit Johanna Mienert, Florian Neuhaus und Marktorganisatorin Susanne Blatter. „Es war eine wirklich sehr gute Idee die evangelische Jugend zu beschenken. Vielleicht finden einige Kinder und Jugendliche über das Werkzeug ja auch den Weg in Handwerksberufe“, scherzte der Verwaltungschef.

Überdies lobte er die ehrenamtliche Arbeit von Marktleiterin Susanne Blatter. „Machen Sie weiter so“, sagte Klaus Gier beim Überreichen eines Blumenstraußes. Der vor vielen Jahren von Christel Daude ins Leben gerufene Bunte Markt habe unter Regie von Susanne Blatter seinen Status als feste Einrichtung im Terminkalender von Edertal und Umgebung ausgebaut. „Sorgsam hergestellte Lebensmittel und regional erzeugte Produkte erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit“, stellte der Bürgermeister fest.  -red-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare