Mitteilung erreichte Edertaler NABU

Störchin bei Madrid gesichtet

+
Die Störchin, hier ein Archivbild aus dem Edertal, wurde bei Madrid gesichtet.

Das Fieber bei den Fans der Edertaler Störche steigt allmählich, denn beginnt die Saison vergleichbar zum vorigen Jahr, müsste das Männchen Mitte Februar am Horst in Bergheim/Giflitz eintreffen.

Gut 14 Tage später folgte das Weibchen und am 23. März begann die Brut. Am 26. April schlüpfte das erste von zwei Jungen, doch nur eines der beiden kam durch und wurde in der zweiten Junihälfte flügge. Am 29. Juli machte es sich auf Richtung Süden, während die Eltern in der zweiten Septemberwoche aufbrachen. Nun wurde die Störchin bei Madrid gesichtet. (sdh)

Mehr in der morgigen Printausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare