Feuerwehren am Sonntagnachmittag im Einsatz

Strohballen brennen in Wega

+
In Flammen standen am Sonntagnachmittag in Wega 700 Ballen Heu und Stroh. Die Ursache ist noch unklar.

Wega. 700 Heu-und Strohballen sind am Sonntagnachmittag bei einem Feuer an der Uferstraße in Wega komplett zerstört worden. Ein Anwohner hatte den Brand gegen 15 Uhr entdeckt.

Die Bad Wildunger Stützpunktfeuerwehr und die Feuerwehr Wega rückten mit rund 30 Einsatzkräften aus. Die konnten die drei brennenden Mieten nicht retten. Sie stellten aber sicher, dass die Flammen nicht auf weitere Ballen übergriffen. Die Einsatzleitung hatte Stadtbrandinspektor Ralf Blümer. Weil über dem Lagerplatz eine freie Stromleitung verläuft, wurde zur Sicherheit der Stromversorger EWF mit hinzugezogen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 30 000 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Selbstentzündung erscheint unwahrscheinlich. (su)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare