Drei Metall-Liegen auf Initiative des Verkehrsvereins montiert:

Vorhang auf fürs Wolkenkino an der Kleinerner Spicke

+
Testeten die neuen Kleinerner Liegen: Melanie Mörschler und Tochter Anna raten zur Mitnahme einer Decke, um den Ausblick länger und komfortabler zu genießen.

Kleinern – Nun sind sie aufgebaut, die drei Wolkenkinoliegen, die mit ihrer grünen Farbe wunderbar in das Landschaftsbild in der Spicke passen.

Die Möglichkeit zum Entspannen, um in den Himmel oder in die Ferne zu schauen, sollen diese Metall-Liegen bieten. Die Mitglieder des Verkehrsvereins waren rundum zufrieden beim Test nach dem Aufbau.

Anfang Juli hatte Staatssekretär Mark Weinmeisterim Rahmen des Programms „Starkes Dorf –Wir machen mit“ die Förderzusage an die Vorsitzende des Verkehrsvereins Kleinern, Olivia Maschke, überreicht. Von Mitarbeitern des Bauhofs der Gemeinde Edertal wurde eine Liege in der Nähe des Teichs unter einer Weide und zwei Liegen gegeneinander versetzt auf dem neu errichteten Stück der Spicke aufgebaut.

Melanie Mörschler aus Bergheim besuchte mit ihrer Tochter Anna die Spicke. Gern nahmen die beiden während ihres Ausflugs auf der Liege unter der Weide Platz. „Zum kurzen Verweilen ist sie ok“, sagte Mörschler. Wer länger dem Zug der Wolken zuschauen möchte, sei gut beraten, sich eine Decke mitzubringen, um Schultern und Nacken zu unterstützen, fügten weitere Gäste hinzu. Dann steht dem ausgiebigen Genuss des schönen Ausblicks gen Himmel nichts mehr im Weg, zumal die Liegen unterschiedlich geformt sind und so unterschiedliche Positionen zum Entspannen ermöglichen. -sb-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare