Zuwendung vom Land übergeben

Wolkenkino-Liegen für die Kleinerner Freizeitanlage Spicke

Mehr als 2000 Euro für die Wolkenkino-Liegen: Mark Weinmeister (rechts) übergab den Bescheid an Olivia Maschke, die (von links)dazu Glückwünsche des Landtagsabgeordneten Armin Schwarz (CDU) und von Bürgermeister Klaus Gier entgegen nahm. Foto: Degenhardt

Kleinern – „Haben die jetzt ein Autokino?“, fragte sich Staatssekretär Mark Weinmeister, als er den Förderantrag des Verkehrsvereins Kleinern auf den Tisch bekam.

Doch schon beim Lesen des Projekts „Wolkenkino-Liegen“ war er begeistert, erzählte er bei seinem Besuch an der Spicke.

Im Rahmen des Förderprogramms „Starkes Dorf – Wir machen mit“ hatte die Vorsitzende des Verkehrsverein, Olivia Maschke einen Förderantrag für drei „Wolkenkino-Liegen“ gestellt.. Mit Erfolg. Sie begrüßte zahlreiche Gäste an der Spicke, wo sie die die Förderzusage aus den Händen von Mark Weinmeister entgegen nahm.

„Wir feiern heute einen weiteren Baustein als Nutzungszugewinn für den dörflichen Zusammenhalt hier in unserer Freizeitanlage“, sagte Maschke. Die drei Liegen aus Metall kosten 2152 Euro und sollen auf dem Areal an unterschiedlichen Plätzen Gelegenheit zum Entspannen bieten. „Hier kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern auch die Natur genießen“ meinte Weinmeister und dankte allen „Kleinerschen“, wie es im Edertaler Volksmund heißt, für ihr Engagement, von dem die ganze Region profitiere.

Werner Waid lud alle Gäste dann zu einem Rundgang über die Freizeitanlage ein und erzählte dabei viel Wissenswertes aus der Geschichte der Spicke. Kaffee und Kuchen wurden zum Abschluss im Café zur Spicke angeboten. Die drei Liegen werden von Mitarbeitern des gemeindeeigenen Bauhofs in der nächsten Zeit montiert.  -sb-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare