Stolz auf Freundschaft

65 Jahre Schulpartnerschaft: 44 Jugendliche aus Avranches zu Gast in Korbach

+
Deutsch-französischer Schüleraustausch: Mädchen und Jungen des Lycée Emile Littré und des Collége Challemel-Lacour aus Avranches besuchen Korbach und die Alte Landesschule. Erster Stadtrat Günther Trachte (rechts) begrüßte sie gestern.

Korbach. „Chers amis d'Avranches“: Mit dem Satz „Liebe Freunde aus Avranches“ begrüßte Erster Stadtrat Günther Trachte gestern Vormittag 44 Schülerinnen und Schüler des Lycée Emile Littré und des Collège Challemel-Lacour aus Avranches sowie ihre vier Begleiter im Korbacher Rathaus.

Sie nehmen für eine Woche am Schüleraustausch mit der Alten Landesschule (ALS) in Korbach teil. Die Schüler sind bei Gastfamilien untergebracht und werden am Schulunterricht verschiedener Jahrgangsstufen teilnehmen. 

Außerdem hat die Französisch-Lehrerin Nicole Hodek, die gestern übersetzte, auch ein Programm zusammen gestellt, zu dem unter anderem Fahrten nach Frankfurt/Main und Paderborn sowie ein geführter Spaziergang durch die Korbacher Altstadt gehören.

„Die Schulpartnerschaft zwischen dem Lycée Emile Littré und der Alten Landesschule besteht bereits seit 65 Jahren“, erinnerte der Erste Stadtrat. Die Verschwisterung der beiden Städte Avranches und Korbach erfolgte zehn Jahre später, im Jahr 1963. „Auf die beiden Partnerschaften können wir stolz sein“, betonte Trachte: „Nun ist es wichtig, dass Sie den Austausch weiter tragen, damit die Flamme des Enthusiasmus nicht erlöscht“. Vor einigen Jahren kam zur Partnerschaft auch das Collège Challemel-Lacour aus Avranches hinzu.

Im Namen der Alten Landesschule begrüßte Gabriele Sommer den Besuch. „Danke an alle, die das Treffen möglich gemacht haben. Vielleicht entstehen bei diesem Besuch Freundschaften, die sehr lange halten. Wir dürfen heute die Geschichte einer bemerkenswerten Freundschaft weiterschreiben. Das ist Grund für Dankbarkeit und Freude, und wir dürfen auch stolz darauf sein“, unterstrich sie. Hélène Forestier vom Lycée dankte für den Empfang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.