Willingen:

88,3 Prozent für Bürgermeister Thomas Trachte

- Willingen. Ausgezeichnetes Ergebnis für Thomas Trachte: 88,3 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag für den Amtsinhaber, der als einziger Kandidat bei der Bürgermeisterwahl in der Uplandgemeinde antrat.

Die Zahl der Wahlberechtigten belief sich auf 5068, die der Wähler auf 2030 Personen. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 40,1 Prozent. Sein bestes Ergebnis erzielte der 46-Jährige in Neerdar mit 100 Prozent der Stimmen.Der parteilose Bürgermeister kandidiert für eine zweite Amtszeit bis 2016.

Freunde und Weggefährten kamen am Sonntagabend ins Besucherzentrum, um dem Upländer Bürgermeister zu einem ausgezeichneten Ergebnis zu gratulieren. Nachdem er 2004 gerade mal mit 16 Stimmen Vorsprung gewählt wurde, fuhr er diesmal satte 88,3 Prozent ein. Vor sechs Jahren, als er gegen Karl Schade antrat, lag die Wahlbeteiligung bei 67,1 Prozent. Jetzt konnte Thomas Trachte immerhin 40,1 Prozent der Wahlberechtigten mobilisieren – trotz winterlicher Witterungs- und Straßenbedingungen, trotz des Ski-Wochenendes, an dem die Upländer beruflich stark gefordert waren, und trotz allgemeiner Wahlmüdigkeit. Zum Vergleich: Bei der Landratsstichwahl lag die Wahlbeteiligung in der Uplandgemeinde bei 38,8 Prozent.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 16. Februar.

Ergebnisse der Bürgermeister-Direktwahl in Willingen:

Bürgermeisterwahl in Willingen (Upland)
Thomas Trachte
Wahlbezirk Wahlber. Wähler Stimmen Prozent
Willingen 2059 602 522 86,7 %
Bömighausen 220 74 67 90,5 %
Eimelrod 375 166 150 89,3 %
Hemmighausen 84 59 53 89,8 %
Neerdar 97 61 61 100 %
Rattlar 263 123 118 95,9 %
Schwalefeld 502 203 176 86,7 %
Usseln 1398 381 353 92,7 %
Welleringhausen 70 50 47 94,0 %
Briefwahl 294 233 79,3 %
Summe 5068 2015 1780 88,3 %

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare