31 Schüler erhalten Abschlusszeugnisse an der Mittelpunktschule Adorf

Abschied von Familie auf Zeit

+
Sabrina Henning und Jonas Behle haben als Klassenbeste abgeschlossen. Es gratulieren ihre Klassenlehrerinnen Christina Grebe (l.) und Lydia Oswald.

Diemelsee - Adorf - Zum Abschied gab’s Blumen für die Pauker: 22 Real- und neun Hauptschüler haben ihre Schulausbildung an der Mittelpunktschule in Adorf erfolgreich beendet und den Abschluss mit einer festlichen Entlassungsfeier begangen.

Ein bisschen Wehmut ist bei einem Abschied immer mit dabei: So manche Träne kullerte gestern am Rande des Geschehens die Wangen hinunter. Verständlich, schließlich sei die Schule eine Art Familie auf Zeit, so Schulleiter Jürgen Wohlfart. Ansonsten ging es in der Turnhalle der Mittelpunktschule aber fröhlich-feierlich her: In festlicher Robe sagten die insgesamt 31 Jugendlichen dem Schulalltag Ade. Schüler der fünften und sechsten Klassen sorgten unter der Leitung von Franz Zepperitz fürs musikalische Rahmenprogramm.

Wohlfahrt ließ dabei so manche Anekdote aus den vergangenen zehn Jahren Revue passieren. So habe sich eine Klasse mit einem Überraschungsbuffet im Sportunterricht für ihr Verhalten entschuldigt. Mit weißen Tischdecken hätten sie die Sportgeräte zu einem Bankett mit Kuchen und Getränken verwandelt. „Es gab sogar Pommes“, erinnerte sich Wohlfart mit einem Schmunzeln.

Lukas Göge verglich in seinem Rückblick der Realschulklasse die Schulzeit mit einem sportlichen Wettkampf: „Wir haben uns über die 400-Meter-Strecke gekämpft und zum Schluss noch einmal alles gegeben.“ Für die Hauptschüler dankte Stevo Zekovic den Lehrern.

Elternsprecher Markus Gerstengarbe gab den Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg: „Entwickelt genügend Charakterstärke, seid selbstständig und dabei immer ihr selbst.“ Und Bürgermeister Volker Becker erklärte „Die Zukunft hält für euch gute Chancen bereit.“ Die wirtschaftlichen Aussichten seien gut, der Fachkräftebedarf wachse. „Der Arbeitsmarkt wartet auf euch alle hier.“ Becker rief die Jugendlichen auf, sich auch in den Vereinen und Organisationen in Diemelsee einzubringen.

Als Klassenbeste haben Sabrina Hennig (Realschule) und Jonas Behle (Hauptschule) ihre Schulzeit an der MPS abgeschlossen. Sie erhielten eine besondere Auszeichnung.

Der Schulleiter hob außerdem die hohe Durchlässigkeit der MPS nach oben hervor: Von den 22 Realschülern des Abschlussjahrgangs wechselten fünf auf das berufliche Gymnasium und fünf auf die Fachoberschule.

Erfolgreiche Absolventen

31 Schüler haben gestern ihre Abschlusszeugnisse an der Mittelpunktschule Adorf erhalten. Hier die Liste der Absolventen: Hauptschule: Felix Behle, Jonas Behle, Christian Emde, Mirlinda Hoti, Tristan Keil, André Kersting, Ernstina Kosman, Stevo Walter Zekovic und Marcel Stöcker. Realschule: Julia Becker, Sabina Becker, Elisa Bunte, Stefan Emde, Jessica Fischer, Lucas Göge, Sabrina Henning, Romina Herwig, Nils Jochem, Nathan Roskamp, Vanessa Saebel, Anne Schäfer, Lukas Scheele, Robin Schleicher, Chiara Schlömer, Louisa Schlömer, Christoph Thoma, Johannes Vollbracht, Kristin Voß, Felix Weimer, Kevin Westmeier und Marc-Cevin Wilke.(lb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare