Korbach

Absprung vom Beckenrand

- Korbach (jk). Im neuen Jahr müssen Korbachs Parlamentarier endlich den Absprung wagen: Anfang Februar steht eine Entscheidung über die Zukunft der Bäder an. Ziel ist ein saniertes oder neues Hallenbad bis Herbst 2011.

Nach der jüngsten politischen Wende am Beckenrand muss das Parlament alsbald am Ziel auftauchen. Sonst sitzen Korbachs Schwimmbadfreunde womöglich auf dem Trockenen. Das technisch marode Hallenbad hält nur noch über die laufende Wintersaison. Neubau oder Sanierung, neues Kombiprojekt oder getrennte Standorte, herkömmliches Freibad oder Naturbad? Die Wellen schlugen in den vergangenen vier Jahren hin und her. Nach der öffentlichen Bäderdebatte Mitte Dezember im Rathaus zeichnet sich indes immer mehr eine Sanierung der bestehenden Bäder an Ort und Stelle ab. Nach Informationen der WLZ hat sich die Kooperation aus CDU, FWG und FDP offenbar schon auf eine Sanierung der Bäder verständigt. CDU-Fraktionschef Eckart Hardegen bestätigt diese Tendenz auf Anfrage. Derweil ringt die SPD noch intern – zwischen Neubau eines Kombibads oder Sanierung.Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Donnerstag, 21. Januar 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare