Lions-Club verkauft ab kommendem Wochenende Adventskalender für guten Zweck

Advent versüßen mit 183 Preisen

+
Der Lions-Club Korbach-Waldecker Land lädt zum Mitspielen ein: Margot Zehnter-Mahling, Regina Sude, Ingo Schneider und Constanze Bents.

Korbach - Mitspielen für einen guten Zweck: 4000 Adventskalender verkauft der Lions-Club Korbach-Waldecker Land ab Samstag. Der Erlös soll wieder heimischen Hilfsprojekten zugute kommen.

Ein Satz Winterreifen oder ein Wellnesswochenende: Wer am Morgen ein Türchen öffnet, kann im Handumdrehen zum Gewinner werden. Im dritten Jahr lädt der Lions-Club Korbach-Waldecker Land zur Adventskalender-Aktion ein. Ab dem kommenden Wochenende verkauft der Club den Kalender, hinter dessen Türen sich Gewinnnummern verstecken.

Jeden Tag im Dezember zieht Clubmitglied Ingo Schneider eine Nummer und veröffentlicht sie sowohl in der WLZ als auch im Internet. Wer diese Nummer am gleichen Tag in seinem Adventskalender findet, hat gewonnen. Insgesamt 168 Preise im Wert von mehr als 12 000 Euro verstecken sich in diesem Jahr hinter den 24 Türen.

„Viele Geschäftsleute in der Region haben uns wieder bei unserem Adventskalender unterstützt“, freut sich Constanze Bents. Gutscheine heimischer Geschäfte, aber auch Sachpreise sollen den Adventskalenderbesitzern den Dezember versüßen. „Der Hauptgewinn sind auch in diesem Jahr 1000 Euro“, erklärt Schneider. Sie sollen am 24. Dezember verlost werden.

Neu ist: Wer seine Gewinnzahl in der WLZ oder im Internet unter www.lions-waldeckerland.de entdeckt hat, kann gleich samt Kalender in das Geschäft gehen, das den Gewinn gesponsert hat und seinen Preis entgegennehmen. Jeder Adventskalender kostet fünf Euro, den Erlös spendet der Lions-Club wie immer an heimische Hilfsprojekte.

Den Kalender gibt es am Samstag bei der WLZ, in der Buchhandlung Schreiber, beim Optiker „Die Brille“ und bei Henkel in der Fußgängerzone.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare