Erster Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenfels lockt Besucher an

Advents-Schmaus im Burghof

+
Der erste Weihnachtsmarkt auf der Burg Lichtenfels am 3. Advent war gut besucht. Fotos: Marianne Dämmer

Lichtenfels - Dalwigksthal. - Illuminiertes mittelalterliches Hofgemäuer, Duft nach Glühwein und Gegrilltem: Der erste Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenfels zog am 3. Advent viele Besucher an.

Von Wildschweinbratwurst über Ofenpizza, von frischen Waffeln bis hin zu Marshmallowspießen, die über heißem Feuer gebrutzelt werden konnten, war beim Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenfels gestern alles zu haben. Glühwein, heißer Apfelwein und Saft halfen gegen Durst und Kälte, erlesene Weine und Tomatenspezialitäten, Plätzchen und Pralinen, aber auch Holzarbeiten sowie Brandmalerei konnten als Weihnachtsgeschenke erstanden werden. Insgesamt war das Angebot ausgewählt, und viele Besucher von nah und fern nutzten die Gelegenheit, einen Eindruck von der Burg zu gewinnen und das Ambiente im Burghof zu genießen. Familie Siekmann, der die Burg gehört, möchte nach dem gestrigen Auftakt auch im kommenden Jahr kleinere öffentliche Veranstaltungen organisieren. „Es wird fünf bis sechs Veranstaltungen über das Jahr verteilt geben, alle in einem kleinen gediegenen Rahmen - wir denken da an Musik, Theater, Kulinarisches“, erklärte Tan Siekmann auf Nachfrage der WLZ-FZ. Die Veranstaltungen sollen auch eine gemeinnützige Komponente haben, sagte er. Ein Teil des Erlöses aus dem Getränkeverkauf geht an ora international.Von Marianne Dämmer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare