Eröffnung ist für den Sommer geplant

Aldi-Neubau in Korbach ist mit Abriss des alten Marktes gestartet

+
Abriss-Bagger im Einsatz: Am Südring in Korbach gehen die Arbeiten zügig voran, um die Fläche für den Neubau herzurichten. 

Korbach – Knapp zwei Wochen sind für den Abriss des bisherigen Aldi-Marktes am Südring in Korbach eingeplant – und in den zurückliegenden Tagen gingen diese Arbeiten auch zügig voran. An gleicher Stelle wird dann in den kommenden Monaten ein neuer und größerer Markt entstehen.

Einzelheiten dazu teilte Michael Strothoff, Sprecher des Discounter-Riesens nun auf Anfrage unserer Zeitung mit. „Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren und liegen bisher gut im Zeitplan. Die Abbrucharbeiten sollten Mitte Januar 2020 abgeschlossen sein. Dann starten wir auch direkt mit den Bau des neuen Marktes. Sofern es keine unvorhersehbaren Verzögerungen gibt, ist die Eröffnung für den Sommer geplant“, so Strothoff. Ein genaues Datum stehe aber noch nicht fest.

Bis zur Eröffnung werde der Verkauf im Ersatzmarkt an der Medebacher Landstraße aber auf jeden Fall weitergehen.

Der Fokus liege beim neuen Markt vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen. Auch das Angebot soll erweitert werden. Die neue Verkaufsfläche betrage 1250 Quadratmeter. Dazu seien 85 Parkplätze für die Kundinnen und Kunden geplant.

So soll der neue Aldi-Markt am Südring in Korbach aussehen. 

Der im Abriss befindliche Aldi-Markt ist gerade einmal knapp 15 Jahre alt. Auf die Frage, warum der Discounter direkt neu baue anstatt das vorhandene Gebäude zu erweitern, sagte Michael Strothoff: „Durch den Neubau entspricht der neue Markt den aktuellsten Gebäudestandards. Dazu tragen unter anderem eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie eine Wärmeverbundanlage bei.“ Die Filiale werde durch die Nutzung der Abwärme aus den Kühlregalen beheizt. Weitere Energiesparpotenziale entstünden durch verbesserte Wärmedämmung, eine Betonkerntemperierung sowie LED-Beleuchtung. Durch den Neubau lasse sich zudem das neue Konzept des Discounters für die Kunden einfacher umsetzen. Mit Blick auf den Neubau arbeite Aldi mit einem Architekturbüro für Hochbauplanung aus Korbach zusammen.

„Für unseren Markt an der Strother Straße gibt es derzeit keine Neubau- oder Erweiterungspläne“, fügt der Sprecher auf Nachfrage hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare