Alter Markt wird abgerissen

Aldi plant Neubau am Südring in Korbach

+
Aldi am Südring in Korbach: Der bestehende Markt soll abgerissen und durch einen 500 Quadratmeter größeren Neubau ersetzt werden.

Korbach – Aldi will den Markt am Südring abreißen und dort einen deutlich größeren Neubau errichten. Entsprechende Pläne wurden am Dienstag in der Sitzung des Bauausschusses öffentlich.

Der Discounter will demnach die Verkaufsfläche von derzeit 800 auf 1300 Quadratmeter erweitern und um einen Backshop ergänzen – derzeit steht nur der Verkaufswagen einer heimischen Bäckerei auf dem Parkplatz. Das soll eine „zeitgemäße und barrierefreie Gestaltung der Verkaufsräume und eine Optimierung der Logistik“ ermöglichen, heißt es in den Unterlagen für die Stadtverordneten.

Auf den größeren Flächen können mehr Waren vorgehalten werden, so dass weniger Anlieferungsvorgänge erforderlich sind. Auch die Parkplätze sollen mit 2,80 Metern Mindestbreite für die Kunden deutlich komfortabler als bisher werden.

Energetisch soll der Neubau auf aktuellen Stand gebracht werden: Das Gebäude erhält eine Fotovoltaikanlage. Der Markt wird mittels einer Wärmeverbundanlage beheizt. Diese nutzt die Abluft der Kühlwandregale, Tiefkühl- und Kühlzellen.

Der Discounter selbst will sich zu den Plänen noch nicht äußern: „Leider können wir ihnen zum derzeitigen Stand keine Informationen geben“, teilte ein Sprecher auf WLZ-Nachfrage mit. Das Unternehmen modernisiert allerdings derzeit das gesamte Aldi-Nord-Filialnetz nach dem Konzept „ANIKo“. Das Kürzel steht für „ALDI Nord Instore Konzept“. 

Aldi Nord saniert sämtliche Filialen

Ende Juli 2017 verkündete der Konzern den Start des größten und teuersten Umbauprogramms der Unternehmensgeschichte. 5,2 Milliarden Euro wolle die Konzernspitze investieren, um sämtliche Filialen im In- und Ausland frischer, farbenfroher und freundlicher zu gestalten, kündigte der Discounter damals an.

Auch den Markt in der Strother Straße saniert Aldi derzeit, um ihn attraktiver und zeitgemäßer zu gestalten, beschränkt sich dort aber auf die Innenausstattung. Einen dritten Markt am Mühlengraben in Korbach hatte die Discounter-Kette bereits im Sommer 2015 geschlossen.

Der Fokus der neuen Märkte liegt vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre mit mehr Platz und breiteren Gängen sowie einem vergrößerten Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren. Die neuen Filialen werden zudem mit einem modernen Licht-, Farb- und Energiekonzept ausgestattet.

Um die Pläne umzusetzen, ist eine Änderung des Bebauungsplans notwendig. Der Ausschuss für Bauen und Umwelt hat in seiner Sitzung am Dienstag bereits einstimmig zugestimmt. Die Stadtverordneten beraten am 21. Februar um 19 Uhr darüber.

Hier befindet sich der Aldi-Markt am Südring in Korbach:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare