Polizei hält 68-Jährigen an

Alkohol im Blut: Korbacher fährt Schlangenlinien

Bei einer Kontrollfahrt im Korbacher Stadtgebiet am Sonntag kurz nach Mitternacht ist der Polizei ein Auto aufgefallen, dass mit ungewöhnlichen Lenkbewegungen auf der Briloner Landstraße unterwegs war.

Die Beamten mussten eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. In Höhe des OBI-Marktes setzten die Ordnungshüter dem Spuk schnell ein Ende. Mittels Haltesignal wurde der 68-jährige Fahrer in seinem silbergrauen Skoda zum Stehen gebracht. 

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest brachte nach dem „Pusten“ einen deutlich zu hohen Promillewert ins Licht des Displays. Sein Auto musste der Korbacher stehen lassen. Die Fahrt im Streifenwagen führte den 68-Jährigen direkt ins Krankenhaus, dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt – sein Führerschein wurde einbehalten. (112-magazin.de)

Rubriklistenbild: © 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion