Heimgeleuchtet

Alles fließt

Korbach - Mitten in die Fußball-WM und das Altstadt-Kulturfest setzte unsere Kaufmannsgilde ja künstlerische Zeitzeichen.

Malerei, Skulpturen, Installationen – wir Korbacher haben eben unterm Arbeiterhemd auch eine musische Ader. Für unseren Gitarre spielenden Bauamtsleiter Stefan Bublak gilt das allemal. Weiland in Kassel soll er sogar bei der Aktion der modernen Kunstikone Joseph Beuys mitgemacht haben, der in Kassel 1982 erst Basaltsäulen, dann in den Folgejahren 7000 Eichen pflanzen ließ. „Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“ lautete das Motto. Was nicht heißen soll, das auf dem Rathausplatz dereinst nur noch Bäume wachsen werden, wenn der bröckelnde Betonanbau einmal abgerissen wird. Aber es braucht eben manchmal unkonventionelle Wege, um städtische Akzente nachhaltig zu setzen. Bis heute beispielsweise fließen vom Hotel am Rathaus jährlich über 300 Liter Bier als Pacht für eine städtische Fläche. Angesichts der gestiegenen Bierpreise brachte der Deal mehr Zinsen als so manche griechische Risikoanleihe. Außerdem scheint für die Stadtväter und -mütter auf diese geniale Weise auch die nötige Liquidität jederzeit gesichert …

Euer

Nachtwächter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare